Taxi-Fahrer drohen mit Streik

,,Es sind genug Droschken vorhanden”

Mit Protestaktionen haben die Taxi-Unternehmer in Calvià auf die geplante Ausweitung der Anzahl ihrer Konzessionen reagiert. Am vergangenen Montag und Dienstag versammelten sich nahezu sämtliche der 188 Fahrer und Droschken vor dem Rathaus. Fahrgäste warteten vergeblich auf Beförderung.

Am kommenden Dienstag wollen die Unternehmer mit dem balearischen Verkehrsministerium eine Lösung finden. Ohne eine Einigung schlossen die ,,taxistas” einen Streik nicht aus. Am Mittwoch und über die Ostertage solle der Transport normal laufen.

Nach angeblich zahllosen Beschwerden über den unzureichenden Taxi-Dienst hatte das Verkehrsministrium eine Ausweitung der bestehenden 188 Beförderungslizenzen um bis zu 82 neue für den Bereich Calvià mit den dazugehörigen Touristenorten Palmanova, Magaluf, Santa Ponça und Peguera beschlossen. Über die genaue Zahl der Konzessionen hat nun der Stadtrat von Calvià zu entscheiden. Dieser wollte jedoch zum Ärger der ,,taxistas” bislang nicht bekanntgeben, wieviele neue Wagen künftig über die Straßen der Gemeinden rollen sollen. Die Stadträte wollen die schriftliche Genehmigung des Ministeriums abwarten.

Nach Ansicht der Taxi-Unternehmer ist die Zahl der vorhandenen Fahrzeuge mehr als ausreichend. So seien etwa im Winter viele Kollegen nicht ausgelastet.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.