Real Mallorca verschläft Heimsieg gegen Schlusslicht

Trainer Luis Aragonés zögert noch mit der Vertragsverlängerung

Ein Sieg hätte Fußball-Erstligist Real Mallorca den Anschluss an die vier Plätze für die Champions-League gebracht, doch nach dem 1:1 (1:0) im Heimspiel gegen Schlusslicht Real Sociedad San Sebastian hat sich der Abstand wieder auf drei Punkte vergrößert.

Ein Schritt zurück also für die Elf von Trainer Luis Aragonés, die am Ende noch froh sein musste, wenigstens den einen Zähler verbuchen zu können. Dabei hatte es zumindest in der ersten Hälfte danach ausgesehen, als könnten die Gastgeber den erwarteten Heimsieg einfahren. Finidi George (13.) und Albert Luque (15.) scheiterten mit ersten Möglichkeiten noch an Keeper Alberto, zehn Minuten später besorgte Samuel Eto'o dann das 1:0. Der Kameruner kontrollierte sicher einen Steilpass von Marcos, hatte gegen die aufgerückte Abwehrreihe der Basken freie Bahn, ließ auch noch Alberto ins Leere laufen und schob zur Führung ein.

Vor der Pause verpasste Mallorca Möglichkeiten, den Vorsprung auszubauen und bekam dafür nach dem Seitenwechsel die Quittung. Die Gäste kontrollierten zunehmend das Spiel und wurden schließlich mit Lorens Ausgleichstreffer belohnt. ,,Wir waren am Ende dem Sieg näher als der Niederlage”, meinte Gast-Coach John B. Toshack – kein Wiederspruch. Real Mallorca muss am Wochenende in Soria den Dreier versuchen – bei Numancia, einem weiteren Kellerkind.

Spekulationen um die Zukunft von Trainer Luis Aragonés, der noch nicht für die kommende Saison verlängert hat, bestimmten die vergangene Woche. Ausgangspunkt waren Vermutungen, Valencias Coach Héctor Cúper werde den Mallorquiner Llorenç Serra Ferrer beim FC Barcelona ablösen, Aragonés seinerseits spekuliere auf den Posten in Valencia und zögere deshalb noch mit der Unterschrift.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.