Zwei Tennis-Events auf der Insel

Guillermo Vilas tritt bei ,,Mallorca Grand Champions” an

Bei den Tennis-Fans auf Mallorca herrscht schon seit einiger Zeit Vorfreude. Im Abstand von nur einer Woche finden gleich zwei Events statt, bei denen Stars der Filzkugel hinterherjagen. Stars von heute und Stars von gestern – die nichts verlernt haben.

Die Oldies beginnen den Tennis-Frühling. Sie schlagen vom 19. bis zum 22. April beim ,,Mallorca Grand Champions” im Country-Club von Santa Ponça auf. Haupt-Zugpferd ist Yannik Noah, jetzt wurde ein weiterer prominenter Spieler bekannt: der Argentinier Guillermo Vilas (beste Weltrangslistenposition: Rang zwei, 1975) kommt.

Auch weitere Namen erinnern an den Glanz vergangener Zeiten: Charly Steeb, Mansour Bahrami, Vorjahressieger Anders Jarryd, John Lloyd und Emilio Sánchez werden ebenfalls antreten. In der Einzel-Wertung fehlt noch ein Name. Bei der zusätzlich eingeführten Doppel-Konkurrenz sind Ilie Nastase, Sergio Casal und Tomas Smid im Einsatz. Und hartnäckig hält sich das Gerücht, dass auch Boris Becker zu sehen sein wird ...

Für die Mallorca Open, das ATP-Turnier der Insel, das vom 30. April bis zum 6. Mai in der Stierkampfarena von Palma stattfindet, steht jetzt die Teilnehmerliste fest. Neben den bereits bekanntgegebenen Spielern Carlos Moyá, Tommy Haas und Nicolas Kiefer sind dabei unter anderem Spanier wie Francisco Clavet, Fernando Vicente, Galo Blanco sowie Michel Krachtovil (Schweiz), Andrei Pavel (Rumänien) und Mikhail Youzhny (Russland).

Der Vorverkauf für das Mallorca Grand Champions hat bereits begonnen. Tickets (Tageskarten 5000 Pesetas) gibt es unter anderem bei Minkner & Partner / Profi Konzept in Santa Ponça, im Hotel Galatzó Mallorquin (Peguera) und in den Kaufhäusern von El Corte Inglés. Der Vorverkauf für die Mallorca Open soll in den nächsten Tagen ebenfalls starten.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.