Neun Maler in Sineu

Ausstellung im Kunstzentrum S´Estació

Bis auf Joan Miró hat der Galerist Klaus Drobig alle persönlich gekannt: Juli Ramis und Juan Trujillo, Miguel Rivera Bragur und Longino. Alles Künstler, die nicht mehr unter uns weilen; Pere Quetglas, der sich auch Xam nannte, und Miguel Brunet, Joan Bennàssar und Juan Riera Ferrari.

Neun Künstler, die die Kunstszene nicht nur auf Mallorca entscheidend mitbestimmt haben, sondern auch darüber hinaus. Jeder auf seine Weise. Ihre Arbeiten sind zurzeit in der Ausstellung im Kunstzentrum S'Estació in Sineu zu sehen. In einer Ausstellung, die Klaus Drobig zu Recht ,,Neun klassische Maler aus Mallorca” nennt.

Denn er will das Wort ,,klassisch” als ,,unvergessen, unvergänglich” verstanden wissen, wie er im Katalog erklärt. Und das sind die genannten Künstler wirklich. Einige mehr als andere, einige sind bekannter als andere, einige haben jetzt schon einen Platz im Lexikon der Kunstgeschichte gefunden, bei anderen ist es zweifelhaft, ob dies je der Fall sein wird. Aber für Mallorca waren und sind sie alle wichtig.

,,Neun klassische Maler aus Mallorca”, Centre d'Art S'Estació, Sineu. Geöffnet bis Ende April täglich von Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.30 Uhr und von 16 bis 19 Uhr, samstags von 19.30 bis 13 Uhr. www.mallorcanet.com/estacio.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.