Landherbergen immer beliebter

Mehr Alternativen zum Massentourismus

Auf Mallorca weitet sich das Angebot an kleinen Hotels auf dem Land oder in Ortskernen weiter aus. Wie die Zeitung „El Mundo” berichtet, haben im vergangen Jahr 116 neue Agro-Hotels eine vorläufige Betriebserlaubnis beantragt, die zusammen 240 Betten haben (so viel wie ein mittleres Strandhotel). Davon sind bereits 51 mit zusammen 167 Betten genehmigt worden.

In Stadten wurden 2000 acht Hotels mit 607 Betten genehmigt, 14 weiter haben für ihre 889 Betten die vorläufige Betriebserlaubnis beantragt. Die Genehmigungen wurden in Palma für die Hotels Montenegro in (44 Betten), Es Convent de la Missió (23), in Sóller für das Can Bisbe (59) und das Jatta Mendi (25), in Inca für das Can Amer, in Deià für das Can Vallés erteilt.

Diese Hotelofferte erfreut sich unter Touristen zunehmender Beliebtheit, da sie auf ihrer Lieblingsinsel abseits des Massentourismus Urlaub machen können. Eine weitere Ausweitung des Angebotes sowohl von Land– als auch von kleinen Stadthotels ist entsprechend zu erwarten.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.