Neues Leben für Malvasier

Mallorcas traditionsreichster Rebsaft im Kommen

Nach jahrzehntelanger Abwesenheit erlebt der Malvasier in dem einstigen Weinbau-Dorf Banyalbufar hoch über den Steilterrassen zwischen dem Tramuntana-Gebirge und der Felsküste eine ungeahnte Renaissance. ,,Es ist das erste Mal seit über 50 Jahren, dass hier wieder Malvasier-Wein erzeugt und in Flaschen abgefüllt zum Verkauf kommt”, sagt der Önologe Miquel Nadal.

Vorgesehen ist allerdings vorerst nur ein kleines Kontingent für Liebhaber und Kenner: 500 Flaschen à 0'5 Liter umfasst der Vorrat. 4500 Pesetas (knapp 53 Mark) ist pro Bouteille für den sortenreinen Cuvée-Verschnitt der Jahrgänge 1990-1994 zu zahlen. Anteile des Rebsaftes haben somit eine zehnjährige Lagerung in Fässern aus französischer Allier-Eiche hinter sich. In der kommenden Woche sollen die Edeltropfen nach langer Ankündigung endlich auf den Markt kommen, sagt Nadal.

Die Nachfrage ist gewaltig: Noch bevor auch nur eine einzige Flasche ausgeliefert wurde, ist der gesamte Bestand bis auf wenige Ausnahmen durch Vorbestellung bereits vergriffen, sagt der Palmesaner Weinhändler Juan Luis Pérez de Eulate.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.