Real Mallorca im Viertelfinale raus

In der Liga 2:2 gegen den FC Valencia

Der Pokal-Traum ist ausgeträumt für Real Mallorca. Ein Kopfballtreffer von Catanha nach einem Konter in der 73. Minute zerstörte die Hoffnungen der Insulaner. Am Ende gewann Mallorca zwar 2:1 gegen Celta de Vigo, schied aber wegen der 1:3-Schlappe aus dem Hinspiel aus.

In der Liga hatte Real am Sonntag noch mehr Glück gehabt. Ein Tor von Luque in der Nachspielzeit zum 2:2 rettete zu Hause gegen einen überlegenen FC Valencia wenigstens das Unentschieden.

Nach der Punkteteilung müssen die Valencianer ihre Meisterschaftsträume wohl begraben. Das Team von Mallorcas Ex-Trainer Héctor Cúper liegt nun schon zwölf Punkte hinter Tabellenführer Real Madrid. Dass die Blancos den Titel noch nicht sicher haben, machte der FC Barcelona deutlich. Die Mannschaft des Mallorquiners Serra Ferrer demontierte Bilbao mit 7:0.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.