Jeder zweite Bus antik

Finanzhilfe für Neuanschaffungen

Gut jeder zweite der insgesamt 150 Überlandbusse auf den Balearen ist veraltet und gehört ausgewechselt. Diese keineswegs neue Erkenntnis hat sich nun der Verband der Busunternehmer zu eigen gemacht. ,,Diese Busse sind nicht bloß veraltet, sie sind regelrecht antik”, sagte der Präsident der Busunternehmer, Rafael Llompart, nach einer Unterredung mit Govern-Chef Francesc Antich zu Wochenbeginn.

Die Balearenregierung will den öffentlichen Nahverkehr verbessern und im laufenden Jahr rund 204 Millionen Pesetas (2'4 Millionen Mark) in den Ausbau der Verbindungen investieren. Daneben sicherte der Govern den Unternehmern rund 70 Millionen Pesetas zu, falls sie ihren Fuhrpark erneuern. Verbands-Chef Llompart ist hocherfreut: ,,Diese Regierung hat in eineinhalb Jahren mehr für die Busse getan als die Vorgängerregierungen in 20 Jahren.”

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.