Illegales Altenheim geschlossen

Fünf Frauen in einem 20-Quadratmeter–Zimmer

Die katastrophalen Zustände in einem Altenheim in Binissalem, das ohne Lizenz geführt wurde, haben die Gesundheitsbehörden bewogen, die Residenz umgehend zu schließen und die zehn Senioren woanders unterzubringen.

Am Mittwochmorgen hatte die Inspektorin der balearischen Sozialministeriums, Ángela Flo, das Heim besucht und befunden, dass das Haus in einem unbewohnbaren Zustand sei. So hätte die Innentemperatur zur Mittagszeit nur 14 Grad betragen. In dem Haus wurde außerdem gebaut, so dass die Senioren auf engstem Raum zusammengepfercht lebten und ständigem Baulärm ausgesetzt waren. Fünf Frauen mussten sich ein 20-Quadratmeter–Zimmer teilen.

Beanstandungen gab es auch bei den sanitären Anlagen, die entsprechen nicht den Ansprüchen, erklärte der Direktor der Sozialdienste, Antoni Sancho, den Medien. ,,Diario de Mallorca” berichtete, dass in einem Zimmer sogar menschliche Exkremente gefunden worden seien.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.