Parken in Touristenorten kostet bald Geld

Ab diesem Sommer kostet Parken in den Urlauberorten der Gemeinde Calvià Geld. Das Rathaus plant jedenfalls, die Parkraumbewirtschaftung ORA einzuführen. Die Sitzung des Gemeinderats, die den Beschluss fassen will, dauerte bei Redaktionsschluss noch an.

Geplant ist, für das Parken in allen Straßen in der ersten Meereslinie und in den Hauptverkehrsstraßen in den Urlauberorten Illetes, Portals Nous, Magaluf, Palmanova, Santa Ponça und Peguera Gebühren zu kassieren.

Die Parkzeit soll auf 90 Minuten beschränkt sein, das billigste Ticket wird voraussichtlich 50 Pesetas (59 Pfennig) kosten, damit kann man 30 Minuten parken. Der Höchstpreis (für 90 Minuten) beträgt 150 Pesetas.

Die Stunden, in denen bezahlt werden muss, unterscheiden sich in der Haupt– und Nebensaison. Vom 1. Oktober bis 31. Mai (Nebensaison) soll ORA zwischen 9.30 und 13.30 sowie von 16.30 bis 20.00 Uhr von Montag bis Freitag fällig werden. Samstags wird nur vormittags Geld verlangt. In der Hauptsaison vom 1. Juni bis 30. September sollen die kostenpflichtigen Parkzeiten ebenfalls von 9.30 bis 13.30 und von 16.30 bis 20.00 Uhr gehen, allerdings an allen Wochentagen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.