Unterirdische Flaniermeile saniert

327 Millionen Pesetas kostete die Renovierung

Obwohl die etwa 60 Geschäfte des ,,Plaça Major Centre” unter Palmas Plaça Major seit mehr als drei Monaten wieder geöffnet haben, ist in dem Center nicht viel los.

Ist das vielleicht die Ruhe vor dem Sturm? Schließlich ist die Flaniermeile für 327 Millionen Pesetas von Grund auf saniert worden. ,,Nein”, lautet die Antwort des Barbetreibers. ,,Das wird doch nichts”, sagt er missmutig. Mit ,,das” meint er den Versuch der Stadt, das Image des zentral gelegenen Einkaufscenters durch eine Grundsanierung aufzupolieren. Die Arbeiten sind zwar abgeschlossen, aber die Kundschaft bleibt weitestgehend aus. ,,Es hat keine Werbung gegeben”, erzählt der Mann.

Die offizielle Einweihung findet erst im Sommer statt. Doch die meisten Verkäufer sind mit der Sanierung zufrieden. Noch vor über einem Jahr war der Markt ein einziges ,,Dreckloch”. Schlecht beleuchtete Gänge, zerstörte Treppen und keine Klimaanlage.

Neben den Touristen zielt man auf eine saisonunabhängige Kundschaft: Mallorquiner und Residenten. Ein Supermarkt ist dazu gekommen, eine Parfümerie und ein Modeladen.

Die Sanierung kostete 327 Millionen Pesetas (3'8 Millionen Mark), 100 Millionen davon bezahlte das balearische Handelsministerium, weitere 100 die Stadt Palma, und den Rest müssen die Ladeneigentümer tragen. Diese sehen das als eine Investition in ihre Zukunft. Ob sie sich rechnen wird, muss sich noch erweisen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.