Neue Bahnstrecke eröffnet

Preiserhöhung trübt Freude / Neue Strecke Inca-Sa Pobla

Die Inbetriebnahme der neuen Bahnstrecke Inca-Sa Pobla am vergangenen Wochendende im Rahmen zweier kostenloser Besuchertage hat sich für die staatliche Betreibergesellschaft als voller Erfolg erwiesen. Über 10.000 Fahrgäste nutzten das Gratis-Angebot zu einem Ausflug in den Norden der Insel, berichtete Serveis Ferroviaris de Mallorca (SFM). Die Nachfrage war so groß, dass sämtliche Prognosen übertroffen wurden und die Gesellschaft zusätzliche Züge einsetzen musste, um die Menschen zu befördern.

Auf Protest von Kommunen, Parteien und Umweltschützern stießen dagegen kurzfristig angekündigte Preiserhöhungen, die bereits zum Wochenbeginn in Kraft traten. Bei aller Freude über die neue Zugverbindung ,,kam das einer kalten Dusche gleich”, kritisierte etwa Incas Bürgermeister Pere Rotger.

Der Preisanstieg beträgt je nach Fahrtziel bis zu 20 Prozent. Eine Hin– und Rückfahrkarte Palma-Sa Pobla kostet somit 870 Pesetas (10 Mark). Die einfache Fahrt auf der Strecke Palma-Inca verteuert sich um 45 auf 300 Pesetas. Der neue Fahrplan sieht zwischen den beiden Städten 42 Verbindungen am Tag vor. Auf der Neubaustrecke Inca über Llubí und Muro nach Sa Pobla sind es täglich 30 Fahrten. Je nach Abfahrtsort starten die Nahverkehrszüge gegen 6.30 Uhr und treten kurz nach 22.00 Uhr die letzte Fahrt an.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.