Pedro Otzoup: Der Tod kam ganz plötzlich

Am Mittwochabend starb Mallorcas Star-Architekt

Sein Tod kam völlig überraschend. Noch am Mittwochnachmittag hatte Pedro Otzoup Termine für die nächsten Tage durchgesprochen, wirkte fit. Am Abend war er essen. Wieder daheim, brach Mallorcas Star-Architekt zusammen und verstarb. Als der von seiner Frau Nicole Blanchery gerufene Notarzt bei Otzoup in Port d'Andratx eintraf, konnte er nur noch den Tod des 82-Jährigen feststellen.

Die Trauerfeier findet statt am Dienstag, 2. Januar, um 19 Uhr in der Pfarrkirche von Port d'Andratx.
Niemand muss ein Denkmal für den bärtigen Russen mit der spanischen Seele errichten. Das hat der Baumeister schon zu Lebzeiten selbst getan. Seine Häuser prägen auf Mallorca ganze Landstriche, vor allem im Südwesten hinterließ der kreative Kopf Spuren. Nach eigener Schätzung entstanden auf der Insel mehr als 3000 Wohneinheiten nach Plänen Otzoups.

So zeichnet er verantwortlich für das wohl meistfotografierte Anwesen der Insel, die Villa von Claudia Schiffer in Camp de Mar. Mit den Schiffers war Otzoup seit vielen Jahren befreundet, er baute schon das erste Haus der Familie in La Mola.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.