Gellings auf Weg der Besserung

Unternehmer-Präsident wird nach Sturz aus 8. Stock nach Toledo verlegt

Ralf Gellings (41) ist auf dem Weg der Besserung: Der Präsident des Deutsch-Mallorquinischen Unternehmerverbandes, der vorvergangenen Mittwoch einen Sturz aus seiner Wohnung im achten Stock schwer verletzt überlebt hatte, konnte die Intensivstation verlassen und soll in Kürze nach Toledo verlegt werden. ,,Ralf ist ein Kämpfer”, sagt seine Frau Cristina. Die Familie habe Hoffnung, dass er eines Tages wieder laufen können wird.

Sie werde das Rathaus Palma um die Reste der Straßenlaterne bitten, die den Sturz des Ehemanns aus 25 Meter Höhe abgebremst hatte. Weil Ralf Gellings den Fall ohne sie wohl kaum überlebt hätte, soll die Laterne einen Ehrenplatz im Garten bekommen.

In der Klinik Son Dureta sei ihr Mann zweimal im Rücken- und Wirbelbereich operiert worden. Mindestens zwei weitere Operationen sollen in Toldeo folgen. Nach den Worten von Cristina Gellings kann ihr Mann den unteren Körper derzeit nicht bewegen, er habe aber noch Gefühl in den Gliedmaßen. Das gebe Anlass zur Hoffnung, dass er eines Tages wieder laufen können wird.

Organe und Gehirn seien beim Sturz nicht geschädigt worden. Zu keinem Zeitpunkt habe er das Bewusstsein verloren. Der Verletzte selbst ist offenbar guter Dinge: In den vergangenen Tagen habe er bereits mehrfach einen Computer und Hanteln zum Training ans Krankenbett gewünscht.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.