Quelle bald unter Naturschutz

Wildbach aus dem Eichenwald

Das Naturschauspiel gehört zu den beeindruckendsten auf Mallorca: Nach starken Regenfällen bricht urplötzlich Wasser aus dem Geröllfeld auf der Finca Gabellí Petit bei Campanet an den Abhängen des Puig Tomir im nördlichen Tramuntana-Gebirge. Binnen Sekunden schwillt die Quelle mit dem Namen Ses Fonts Ufanes zu einem Wildbach an, der sich durch den Eichenwald bergab schlängelt. Er fließt durch die Ebene von Sa Pobla ins Feuchtgebiet S'Albufera.

Jetzt hat die Balearenregierung das Verfahren eingeleitet, um Ses Fonts Ufanes als ,,Monumento Natural” unter Naturschutz zu stellen. Damit soll verhindert werden, dass die Wasservorkommen von der Eigentümerin des Geländes, der Wasserfirma Acasa, für das Touristenzentrum Port d'Alcúdia ausgebeutet werden. Kommunalpolitiker aus Campanet und Sa Pobla fordern, die Regionalregierung möge die Finca gleich kaufen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.