Ecotasa auf der Überholspur

Reisen werden teurer/ Pauschalreisende bleiben noch verschont

Die umstrittene Ökosteuer für Touristen könnte schon am 12. Dezember vom Balearenparlament beschlossen werden. Das Kabinett der Balearenregierung hat jedenfalls die Behandlung der Vorlage im Parlament beschleunigt, bereits am Dienstag, den 28. November, soll sie debattiert werden. Ein Grund für das schnellere Vorgehen ist die Tatsache, dass alle Änderungsvorschläge der PP-Opposition auf eine Ablehnung der Ecotasa hinausliefen. Deswegen werden sie nicht en detail behandelt.

Bleibt die Frage, ab wann die Taxe (pro Übernachtung in einem Hotel werden je nach Kategorie zwischen 0'25 und zwei Euro fällig) erhoben wird. Es ist davon die Rede, dass das bereits im Juni, mitten in der Hauptsaison, der Fall sein könnte. Schwierigkeiten würden aber die Pauschalreisen machen, da deren Preise für die kommende Sommersaison bereits festgelegt sind.

Bereits beschlossen wurde vom Balearenparlament, mit der PP-Zentralregierung in Madrid über eine Zahlung von 10 Milliarden Pesetas (118 Millionen Mark) in den Ökofonds, der aus den Einnahmen der Steuer gespeist werden soll, zu verhandeln. Die PP-Fraktion im Balearenparlament hält das für unsinnig und stimmte dagegen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.