Real Mallorca siegt und siegt

2:1-Erfolg gegen Numancia

Zehn Wochen lag der Schlapphut auf der Bank: Am Sonntag um 17.38 Uhr durfte der ,,Sombrero” endlich das kahle Haupt von Mallorcas Rekord-Einkauf Finidi George bedecken. Der Nigerianer hatte im Stadion Son Moix sein erstes Tor für Real erzielt. Solche Anlässe pflegte Finidi schon bei Ajax Amsterdam und Betis Sevilla gut behütet zu feiern.

Sein Treffer zum 1:0 gegen Numancia war enorm wichtig für die Mallorquiner, denn er legte den Grundstein für einen 2:1-Sieg gegen einen unangenehmen Gegner. Mallorca ist nun seit sechs Spieltagen in Spaniens erster Liga ungeschlagen. Eine solche Siegesserie gab es zuletzt in den glorreichen Tagen unter Héctor Cúper 1997, als Real bis zuletzt sogar um den Titel kämpfte.

Die kommenden Gegner lassen die Fans hoffen, dass Real länger unter den Großen des spanischen Fußballs mithalten kann. Am Samstag abend spielt Real in Las Palmas. Der Aufsteiger aus Gran Canaria kam in Madrid mit 1:5 unter die Räder. Das nächste Heimspiel steigt die Woche drauf gegen Villarreal, ebenfalls ein Aufsteiger, der mit einem 2:1-Sieg im Camp Nou die Krise des FC Barcelona verschärfte.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.