Die Pariser Freunde des Joan Miró

Ausstellung bis 30. April in Calamajor

Es ist eine kleine, aber aufschlussreiche Ausstellung, die in der letzten Woche in der Fundació Pilar i Joan Miró eröffnet wurde: ,,L'entorn parisenc de Miró” – die Pariser Umgebung von Miró.

Zu sehen sind Bilder von Künstlern, mit denen Joan Miró während seiner häufigen Aufenthalte in Paris zusammenarbeitete und Freundschaft schloss: Alexander Calder, Georges Bracque, Fernand Léger, Alberto Giacometti, Wassili Kndinsky, Julio González, Francis Bacon. Die Exponate stammen aus dem Besitz der Familie Miró und aus Privatsammlungen.

Keine Stadt der Welt war so sehr ein Kunstzentrum wie das Paris der 20er Jahre. Hier trafen sie sich alle. Solche, die später Weltgeltung haben sollten, Pablo Picasso, Georges Bracque, Amadeo Modigliani, Jean Cocteau, Guillaume Apollianire, Henri Matisse, Marcel Duchamp, Fernand Léger, Gertrude Stein. Oder Man Ray, André Breton, Paul Eluard, Robert Desnos, Max Ernst, Djuna Barnes, Ezra Pound oder Ernest Hemingway. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Die Ausstellung in der Fundació Pilar i Joan Miró, Calamajor, Carrer Joan de Saridakis 29, ist bis zum 30. April geöffnet.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.