Teuerste Armbanduhr der Welt in Palma

Zeitmesser soll versteigert werden

Bei einem Juwelier in Palma wird die teuerste Armbanduhr der Welt ausgestellt: Wer sie kaufen will, muss mindestens 3'5 Millionen Dollar berappen (S.38). Dieser Zeitmesser ist einzigartig. Blau funkeln Diamanten und Saphire, eine speziell entwickelte Goldlegierung glänzt. Es handelt sich um die teuerste Armbanduhr der Welt. Wert der ,,AD One”: 3'5 Millionen US-Dollar. Hinzu kommt das Behältnis aus Gold und Messing für 70.000 Dollar, das Gesamtkunstwerk wird von dem Ölgemälde ,,Tisch des Meisters” von Nikos W. Dettmer, das mit 210.000 Dollar zu Buche schlägt, abgerundet. Macht insgesamt knapp 3'8 Millionen Dollar, da die Teile nur zusammen verkauft werden sollen.

Dies sind allerdings nur Mindestbeträge. Denn die Uhr soll versteigert werden. ,,Mittlerweile sind fünf Bieter zusammengekommen”, verrät Alexander Durek, Art-Direktor der Firma ,,AD Design” aus der Nähe von München, die den Zeitmesser der Superlative kreiiert hat, im MM-Gespräch.

In Palma ist die Uhr in diesen Tagen erstmals öffentlich zu sehen. Voraussichtlich bis zum 14. Oktober kann jedermann sich die ,,AD One” in der Joyeria Plaça Weyler anschauen. An Wochentagen von 10 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.