Rätselhafte Virus-Epidemie bei Schafen

200 Tiere tot

Mallorcas Schäfereien im Inselinneren und Südosten sind seit Donnerstag vergangener Woche von einer tödlichen Virus-Epidemie heimgesucht. In einer Woche starben mindestens 200 Tiere an einer rätselhaften Krankheit. Täglich erhöht sich die Zahl der erkrankten Tiere. Die Ursache ist vorerst nicht bekannt.

Das Landwirtschaftsministerium der Balearen hat bis Donnerstag rund 5000 Schafe in 15 Betrieben, in denen Fälle bekannt geworen sind, unter Quarantäne gestellt. Nur erwachsene Tiere sind bislang erkrankt. Die Symptome: geschwollenes Maul, Apetitlosigkeit, Fieber, Schlappheit. Nach etwa drei Tagen sind die Tiere zu schwach, um aufzustehen und sterben schließlich.

Nach Einschätzung von Villanueva Jerusalem, Leiterin der Presseabteilung im Landwirtschatsministerium, stellt Lammfleisch, das aus kontrollierten Schlachtereien stammt, für den Verbraucher kein Gesundheitsrisiko dar.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.