Sóller-Bahn: Nach Boom-Jahren weniger Fahrgäste

Rekordzahlen von 1999 werden dieses Jahr nicht erreicht

Der historische Sóller-Zug hat in den ersten sieben Monaten dieses Jahr erstmals seit langer Zeit wieder weniger Fahrgäste befördert als im selben Zeitraum des Vorjahres. Bis Ende Juli schaukelten genau 620.501 Menschen von Palma nach Sóller und zurück, im Vorjahr waren es 653.135, also 32.634 Fahrgäste mehr.

Der Einbruch bei den Passagierzahlen wurde nach Angaben der privaten Betreibergesellschaft Ferrocarril de Sóller vor allem im Juni registriert, als allein 18.000 Personen weniger den Zug benutzten als im selben Monat 1999.

Nach Ansicht des Chefs der Bahngesellschaft, Rafael Sierra, ist das zum Jahresende vorausgesehene Minus von drei bis vier Prozent aber kein Anlass zur Besorgnis. Auch eine von Mallorcas beliebtesten Touristenattraktionen könne sich eben nicht vom Verlauf der sehr uneinheitlichen Saison 2000 befreien. 1999 habe man allerdings eine Rekord-Auslastung verzeichnet, kaum ein Sitz war bei den täglich fünf Fahrten je Richtung freigeblieben. Seit 1985 hat der Sóller-Zug seine Passagierzahlen von 688.000 auf 1'1 Millionen gesteigert.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.