36 Schildkröten gestrandet

Meeresbewohner meist durch Fischernetze verletzt

In diesem Jahr wurden an den Küsten der Balearen bereits 36 verletzte oder tote Meeresschildkröten aufgefunden. Die Biologen des Marineland übernehmen die Rettung und Pflege der verletzten Tiere. Nach ihrer Genesung werden die Schildkröten auf der Insel Cabrera wieder ausgesetzt. Im vergangenen Jahr wurden an den Küsten der Inseln 20 Exemplare gefunden. Die meisten der gestrandeten Tiere weisen Verletzungen durch Fischernetze und Angelhaken auf.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.