Regatta Conde de Barcelona gestartet

Oldtimer und originalgetreue Nachbildungen vor Palma

Historische Segler nehmen an der Oldtimer-Regatta ,,Conde de Barcelona” in der Bucht von Palma teil. Die Schmuckstücke können noch bis Sonntag am Kai bewundert werden. Zugelassen zur Conde de Barcelona sind zwei Kategorien: Die ,,Epochenschiffe” müssen älter als 50 Jahre sein, zu den ,,Klassikern” gehören die, die bis 1974 gebaut wurden.

Auch originalgetreue Nachbildungen sind dabei. Die 1856 in Palma gebaute ,,Isla Ebusitana” ist das älteste Schiff der Regatta. Sie ist ein für die Balearen typischer Salzfrachter (,,Pailebot”), der zum Handel mit dem Festland genutzt wurde. Bis in die 70-er Jahre war das 33-Meter-Schiff im Einsatz.

Danach folgte eine wechselvolle Geschichte, in dessen Verlauf der zum Passagierschiff umgebaute Frachter unter anderem als ,,schwimmende Hure” benutzt wurde. Vom Bordell habe sie sich wieder zu einer ,,respektablen Dame gemausert”, betont Bernhard Hieke, Chef der Firma ,,Charter 2000", die die ,,Isla Ebusitana" seit einigen Monaten betreibt.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.