Mit neuer Fortuna auf großer Fahrt

Juan Carlos´ Yacht ist endlich aus dem Trockendock

Am Sonntag war es endlich soweit: Die Königsfamilie konnte erstmals mit der neuen Fortuna durch die Balearengewässer kreuzen. Zuvor lag das Prunkstück insgesamt elf Tage im Trockendock, diverse Reparaturen mussten ausgeführt werden. Zunächst hieß es, dass es sich dabei um reine Routine handele, dann dauerte der Aufenthalt auf dem Trockenen aber doch länger als von Beobachtern erwartet.

Als die Fortuna wieder im Wasser war, wurde sie von Juan Carlos und seinem Skipper Richard Cross inspiziert. Man kontrollierte gemeinsam die ausgeführten Arbeiten und machte sich anschließend zur Probefahrt auf, die einige Zeit andauerte.

Offenbar war alles in Ordnung. Denn am nächsten Morgen kam ein großer Teil der Königsfamilie voller Vorfreude nach Portopí und enterte sogleich das Deck. Mit unbekanntem Ziel machte sich die Fortuna auf den Weg, wurde nachmittags aus Richtung Cap Blanc kommend wieder gesichtet. An Bord waren neben König Juan Carlos und Königin Sofía deren Töchter Cristina (mit Sohn Juan) und Elena (mit Froilán).

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.