Nach Start in Palma Notlandung in Rom

Flugzeug verlor Reifen / Passagiere unverletzt

Ein Flugzeug der privaten italienischen Gesellschaft ,,Blue Panorama Airlines” musste am Montag morgen in Rom notlanden. Es war gegen Mitternacht in Palma mit 142 Menschen an Bord gestartet.

Bereits beim Abheben in Son Sant Joan hatte die Maschine das Rad eines Fahrwerks verloren. Die Notlandung erfolgte mit den entsprechenden aufwendigen Sicherheitsmaßnahmen auf dem Airport Fiumicino (allein mehrere Dutzend Krankenwagen standen bereit), die 135 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder (alles italienische Staatsbürger) blieben unverletzt.

Der Pilot hatte den Vorfall sofort bemerkt und an den Kontrollturm in Rom weitergemeldet. Man entschied sich, die Notlandung am geplanten Zielflughafen vorzunehmen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.