Kirche mit Hütchen

Netze dienen zum Schutz vor herabfallenden Steinen

410

Das beliebteste Fotomotiv Palmas wird seit Monaten von zwei Netzen verunziert.

Schon seit Monaten schmücken die Türme der Kathedrale von Palma zwei grüne ,,Verhüterli”. Vor Monaten wurden die Sicherheitsnetze angebracht, offensichtlich, um darunter Arbeiten an dem sensiblen Sandstein durchzuführen. Doch – es scheint nur sehr wenig zu passieren.

Unschön wirken die Hütchen zu jeder Jahreszeit. Gerade jetzt im Sommer können sie aber besonders viele Besucher und Touristen aus aller Welt ,,bewundern.

Die lange Dauer der ,,Arbeiten” liegt anscheinend in der Natur der komplizierten Sache. Die von der Diözese Mallorca beauftragten Fachleute sind immer noch dabei, das beste Vorgehen zu überlegen. Da jedoch die Gefahr bestand, dass sich Brocken aus der Fassade lösen und Passanten gefährden könnten, entschied man sich, die Sicherungsnetze anzubringen. Das finden viele Palmesaner nur als schwachen Trost und wünschen sich ein schnelles Voranschreiten der Arbeiten.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.