In Andratx spitzt sich Lage bei Wasserversorgung zu

Entsalzungsanlage soll in zwei Wochen fertig sein

Die Regenfälle am vergangenen Wochenende haben an der Wasserknappheit auf der Insel nichts geändert. In zahlreichen Kommunen wird das Trinkwasser nach wie vor stundenweise abgestellt. Besonders stark betroffen ist die Gemeinde Andratx. Dort kommt es seit Wochen zu Abschaltungen.

Vor allem die höher gelegenen Bereiche im Ort erhalten regelmäßig nachmittags kein Trinkwasser mehr, weil der Druck zu weit absinkt. Den Grund sehen die Behörden im exzessiven Wasserverbrauch in der Gemeinde und in den geringen Vorräten.

Die Opposition im Gemeinderat wirft der Bürgermeisterin jetzt vor, die Bewohner nicht rechtzeitig über die Notwendigkeit von Sparmaßnahmen informiert zu haben. Oppositionsführer Jaume Bosch sagte: ,,Noch immer werden Schwimmbäder gefüllt und Gärten bewässert.” Bürgermeisterin Margalida Moner entgegnete, dass die Probleme binnen zwei Wochen beseitigt seien, wenn die neue mobile Entsalzungsanlage installiert sei.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.