Maschine defekt: Deutsche Urlauber warteten 18 Stunden

18 Stunden mussten 250 deutsche Urlauber am vergangenen Sonntag auf ihren Flug von Palma nach Münster /Osnabrück warten. Die Boeing 767 der spanischen Fluggesellschaft Air Europa war defekt.

Die deutschen Feriengäste, die am Sonntag um sechs Uhr früh ihren Heimflug antreten sollten, waren aufgebracht. Es habe keinerlei Informationen gegeben. Auch beim Reiseveranstalter Neckermann, der den Air Europa-Jet gechartetert hatte, ist man unglücklich über die ,,schlimmste Verspätung der Saison”: ,,Die Airline hat uns immer wieder andere Abflugzeiten genannt”, heißt es, ,,die haben wir an die Gäste weitergegeben.” Schließlich wurden die Gäste in ein Hotel an der Playa de Palma gebracht und dort verpflegt, jeder wurde mit 200 Mark entschädigt. Erst um Mitternacht traten die Passagiere mit einer Ersatzmaschine den Heimflug an.

Bei Air Europa war man nicht bereit, über den Defekt Auskunft zu geben oder zu erklären, wie man die Panne entdeckt hatte. ,,Wir sagen nichts, weil das etwas ganz Normales ist”, so Marketing-Direktor Victor Bañares zu MM. Auch eine Verspätung von 18 Stunden sei ,,normal”. Warum der angeblich unbedeutende Schaden nicht schneller behoben werden konnte, sagte Air Europa nicht.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.