Lonja-Viertel: Noch darf bis vier gefeiert werden

Warten auf Gerichtsentscheidung

Im Streit um nächtliche Ruhestörung und einen vorgezogenen Musik-Stopp in Palmas Ausgehviertel La Lonja haben die Wirte einen Teilerfolg errungen. Die Nachbarn werden wohl auch noch im August die Nachtschwärmer bis vier Uhr morgens ertragen müssen.

Die Richterin, die die Wirte gegen die von Palmas Rathaus verfügten Notmaßnahmen angerufen hatten, hat den Fall an das Oberste Balearengericht weitergereicht und die Notfall-Verordnung per einstweiliger Verfügung bis zu einer Entscheidung außer Kraft gesetzt. Die Bars müssen also zunächst ihre Musik nicht wochentags um eins und am Wochenende um zwei Uhr morgens abschalten, wie das Rathaus angeordnet hatte.

An der Playa de Palma schwelt der Konflikt zwischen Stadt, Biergarten-Betreibern und Hoteliers weiter. Die Vereinigung der Wirte hat städtische Beamte angezeigt. Sie sollen Dokumente gefälscht haben, die Lärmbelästigung belegen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.