Kabelsalat unter den Straßen der Hauptstadt

Die Bauarbeiten in Palma nehmen kein Ende

Was Urlauber bei einem Stadtrundgang in Palma mächtig ärgert, bringt so manchen Anwohner regelrecht zu Verzweiflung: die schier endlosen Bauarbeiten, vor allem in der historischen Altstadt. Die Belästigung durch Lärm, Staub und Straßensperrungen sind allgegenwärtig.

Leidgeprüfte Anwohner wissen: Auch das Auftragen einer zentimeterdicken Asphalt- oder Betonschicht ist kein sicheres Anzeichen für das Ende der lästigen Bauarbeiten. Bereits am nächsten Tag kann der Presslufthammer wieder dröhnen.

Die Kritik an den Bauarbeiten nimmt ständig zu. Deshalb ist das Rathaus von Palma jetzt in die Offensive gegangen und hat den betroffenen Anwohnern einen Zeitplan für die weiter vorgesehenen Arbeiten präsentiert. Zudem gibt es eine grundsätzliche Information darüber, was unter den Straßen der Stadt überhaupt verlegt ist. Unter den Gehwegen sind bis zu fünf verschiedene Leitungsarten verbuddelt.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.