Leinen los zur 19. Regatta um den Königspokal

Bis 6. August kämpfen 120 Yachten um die Trophäe / Juan Carlos selbst ist Favorit

Die Bucht von Palma ist vom Freitag, 28. Juli, an wieder für eine Woche das Mekka des internationalen Segelsports. 120 Yachten der ,,Crucero”-Klasse IMS in drei nach Größe geordneten Gruppen kämpfen bis zum 6. August um die Copa del Rey.

Mitfavorit auf den Gesamtsieg ist Spaniens König Juan Carlos, dessen von Bruce Farr vollständig neu designetes Boot ,,Bribón” der Konkurrenz schon im Vorfeld Respekt abgenötigt hat. Am vergangenen Wochenende siegte die ,,Bribón” bei der Breitling-Regatta vor Puerto Portals.

Spanien stellt mit 61 in Palmas Real Club Naútico registrierten Booten die meisten Teilnehmer im Feld der 19. Ausgabe der wohl wichtigsten Regatta im Mittelmeer. Nach den Italienern mit 18 Yachten folgt Deutschland mit acht Schiffen. Insgesamt stechen Teams aus 17 Ländern in See. Nach Angaben der Veranstalter ist die Copa del Rey damit die internationalste Regatta der Welt.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.