Motivationsschub Mallorca

Schulgeschwader der Deutschen Bundesmarine stattete Palma Kurzbesuch ab

Die Maschinen stehen auf ,,Halt”, die Minensuchboote sind festgemacht, die Flagge des Gastlandes Spanien ist gehisst: ,,Klar Schiff!” hieß es im Militärhafen von Palma, wo am vergangenen Wochenende das Schulgeschwader der Deutschen Bundesmarine für einen dreitägigen Flottenbesuch eingelaufen war. Unter dem Kommando von Fregattenkapitän Hermann Strasser hatten am Freitag am Kai des ,,Dic de l'Oest” bei Porto Pi das Versorgungsschiff ,,Rhein” sowie je vier Minenjagd- und Minensuchboote festgemacht. Unabhängig davon war auch der spanische Flugzeugträger ,,Príncipe de Asturias” in Palma eingelaufen.

Der deutsche Flottenbesuch bildete den Abschluss und zugleich den Höhepunkt der 122. Ausbildungs-Auslandsreise des Schulgeschwaders vor Antritt der Heimfahrt nach Norddeutschland.

,,Der Besuch auf Mallorca ist natürlich ein besonderer Motivationsschub für unsere Leute”, sagt Strasser. Die Aussicht, nach anstrengenden Übungen auf hoher See die spanische Ferieninsel per Landgang erkunden zu können, habe die Mannschaft beflügelt. ,,Mallorca steht bei unseren Leuten immer ganz oben auf der Wunschliste.” Bis zu ihrer Ankunft in Palma hatten die rund 450 Soldaten – unter ihnen 58 Offizieranwärter – knapp sechs Wochen Seefahrt hinter sich.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.