Cannelloni-Kochen mit Kreativ-Guru Ferran Adrià

| | Barcelona |
Ferran Adrià bei einem Besuch auf Mallorca.

Ferran Adrià bei einem Besuch auf Mallorca.

J. Torres
Ferran Adrià bei einem Besuch auf Mallorca.Ferran Adrià bei einem Besuch auf Mallorca.

"Wissen verschlingen, um Kreativität zu nähren", lautet die Philosophie hinter der Aussstellung von Kochlegende Ferran Adrià im naturwissenschaftlichen Museum CosmoCaixa in Barcelona. "Sapiens", so der Name der Ausstellung und gleichzeitig auch der Arbeitsmethode von Ferran Adrià, die auch seinem seit Längerem in Vorbereitung befindlichen "Bullipedia"-Projekt im Stil der Online-Enzyklopädie Wikipedia zugrunde liegt.

Den Besuchern der Ausstellung werden unter anderem Rezepte auf Basis von Brot und Tomaten präsentiert, und zwar in 13 verschiedenen Variationen von bekannten katalanischen Köchen, bis hin zum "Brot-Sorbet mit Tomate". "Ordnen, kontextualisieren, klassifizieren, imaginieren und kreieren", beschreibt Ferran Adrià seine Technik, die in den Räumen des Museums anschaulich dargestellt wird.

Mitmachen ist übrigens ausdrücklich erwünscht: Besucher haben die Möglichkeit, mit Cannelloni-Rezepten zu experimentieren. Jeden Monat wird eines davon ausgewählt und im hauseigenen Restaurant nachgekocht, um es den Besuchern zu servieren. Die Ausstellung des vom Sternekoch zum Kreativ-Guru mutierten Adrià läuft noch bis Ende Mai 2017. (mic)

(aus MM 51/2016)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.