Neue Preisrekorde bei Benzin und Diesel

Seit Jahresbeginn verteuerten sich Treibstoffe um bis zu 16 Prozent

preload
Preise an der Tankstelle in Palma.

Preise an der Tankstelle in Palma.

Foto: Jaume Morey

Die Treibstoffe in Spanien sind so teuer wie noch nie: Bei Benzin wurde die Schwelle von 1,50 Euro pro Liter überschritten, bei Diesel die von 1,40 Euro. An Tankstellen in Palma kosteten Benzin am Freitag bereits 1,56, Diesel 1,47 Euro.

Seit Jahresbeginn haben die Preise für Kraftstoffe deutlich angzogen. Benzin (95 Oktan) verteuerte sich um mehr als 16 Prozent, bei Diesel waren es 10,5 Prozent. Über die aktuellen Preise an den balearischen Tankstellen informiert die Internetseite des spanischen Wirtschaftsministeriums.

Im Vergleich zu anderen Staaten in der Europäischen Union sind die Spritpreise in Spanien aber noch deutlich günstiger. In der Eurozone kostet Benzin im Schnitt 1,72 Euro, Diesel 1,52 Euro. In Deutschland betragen die Preise für Benzin 1,74 Euro, für Diesel 1,55 Euro. (as)

 

Kommentieren

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder
Warnhinweis

Bitte beachten Sie, dass Sie für alles was sie schreiben verantwortlich sind und dass den zuständigen Behörden und Gerichten alle Daten zur Verfügung gestellt werden, die juristisch eingefordert werden (Name, Mailadresse, IP des Rechners sowie Informationen, die vom System übermittelt werden)..

Bislang gibt es keine Kommentare.

Palma
  • Máx: 21°
  • Mín: 12°
Partly Cloudy
18°
Heute in Mallorca
  • Mozarts "Requiem"

    Mozarts "Requiem"

    Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Es handelt sich um eine Auftragsarbeit des Grafen Franz von Walsegg, welche Mozart aufgrund seines frühen Todes nicht vollenden konnte. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von ihm stammt, ist es eines seiner bekanntesten Werke. Zwei seiner Schüler, [...]

  • Jamsession im Blue Jazz Club

    Jamsession im Blue Jazz Club

    Jeden Montag finden im Blue Jazz Club im Hotel Saratoga hoch über den Dächern von Palma Jazz-Jamsessions statt, häufig mit internationalen Künstlern. Am 30. März ist der finnische Pianist Iiro Rantala zu Gast, am 6. April  kommt der Posaunist Lucas Schmid von der WDR Bigband.   

  • Mozarts "Requiem"

    Mozarts "Requiem"

    Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Es handelt sich um eine Auftragsarbeit des Grafen Franz von Walsegg, welche Mozart aufgrund seines frühen Todes nicht vollenden konnte. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von ihm stammt, ist es eines seiner bekanntesten Werke. Zwei seiner Schüler, [...]

Essen trinken